Platzhalter-Bild

Über uns

Friedrich Winkler (8)

Friedrich Winkler. Foto:
Andrea Pollak

Baukunst in perfekter Harmonie
isarbote.de stellt vor:
Massivhaus-König Friedrich Winkler


Friedrich Winkler hat seinen festen Platz mit seinen innovativen und qualitativ hochwertigen Massivhäusern im Allgäu und überall dort, wo man solide und doch bezahlbare Baukunst schätzt.

isarbote.de-Chefin Andrea Pollak sprach mit dem erfolgreichen Bauunternehmer.

Wie lange gibt es Ihren Betrieb?
Seit 45 Jahren baue ich schlüsselfertig. Inzwischen habe ich 250 individuelle Häuser auf Kundenwunsch geplant und erstellt. Es gibt bei mir im Programm keine Typenhäuser! Wir bieten unsre Leistung von der Planung bis zur Bezugsfertigkeit zum Festpreis an. Bei einem persönlichem Gespräch werden die Wünsche und Einzelheiten für den Bau des Traumhauses erarbeitet. Ein persönliches Gespräch ist immer wichtiger als Prospekte zu versenden.

Was ist für Sie Ihr schönster Erfolg?
Dass in den ganzen 45 Jahren noch kein Kunde gekommen ist, um mit mir gerichtlich oder Ähnliches zu streiten. Alle Kunden sind sehr zufrieden - das ist mein größter Erfolg. Ganz wichtig für mich ist es, ein Haus mängelfrei zu übergeben und die Betreuung auch für die spätere Zeit. Perfektion ist mir wichtig.

Wie kamen Sie auf die Idee, Massivhäuser zu bauen?
Ich bin gelernter Maurermeister und habe von der Regierung in Augsburg eine uneingeschränkte Vorlageberechtigung. Mit 21 Jahren habe ich mir autodidaktisch die Architektur (Innenarchitektur) angeeignet durch Literatur und Informationen jeglicher Art. Mein erstes Massivhaus entstand 1962/63 in Probstried mit über 100 qm Wohnfläche. Übrigens bin ich in Probstried groß geworden.

An welchem Projekt arbeiten Sie zur Zeit?
An fünf Privathäusern im Raum Kempten, Sonthofen. Fertigstellung Ende des Jahres. Für mich ist das sehr wichtig, dass der Kunde für sein Geld ein schlüsselfertiges Haus ohne Nachforderungen in hoher Qualität erhält.

Ihr Hobby?
Der Beruf ist mein Hobby und mein Leben. Wie meine Enkelkinder, die Familie und meine liebe Gattin. Naja, und ein bisschen Golfen.

Friedrich Winkler (4)
Friedrich Winkler (7)